Röntgentomographie

ctDie Röntgentomographie setzen wir im eigenen Hause auf einem modernen Werth TomoScope L300 ein. Je nach Anforderungen des Kunden und Beschaffenheit des zu prüfenden Teiles arbeiten wir mit einer Leistung von bis zu 300 kV. Die Aufnahme mittels Computertomographie ermöglicht zerstörungsfreie Prüfungen und Messungen von überhaupt nicht oder nur bedingt zugänglichen Stellen eines Bauteiles, montierte Baugruppen oder Verbundbauteile. Es ist entgegen allen anderen Scanverfahren möglich, ein Bauteil oder ZSB komplett aufzunehmen und bietet entsprechende Auswertmöglichkeiten. Sei es eine klassische Auswertung von Maßen, Form und Lagen, bis hin zu einem Falschfarbenvergleich oder einer Flächenrückführung.

ct09Ebenfalls ermöglicht uns die Röntgentomographie die Analyse der Materialstruktur, z.B. hinsichtlich der Fasern und ungewollten Einschlüssen wie Lunkern oder Blasen. Gerne erörtern wir in einem gemeinsamen Gespräch die Möglichkeiten.